Nachdem die Porsche Werkzeugbau GmbH bereits im Juli eine neue Presse am Standort Schwarzenberg in Betrieb genommen hat, verkündet die Geschäftsführung des Unternehmens weitere Investitionen in Sachsen. Neben der Sanierung der Kantine und der Beschaffung neuer Maschinentechnik, ist eine Gebäudeerweiterung vorgesehen. Dabei sollen zwei neue Montagehallen mit etwa 6.000 Quadratmetern errichtet werden.

Der Generalplaner HÖRMANN BauPlan (ehemals AIC) freut sich, seine Planungserfahrung für die Erweiterungsinvestitionen einbringen zu können.