Das neue „Zentrum für Textilen Leichtbau“ des Sächsisches Textilforschungsinstitut (STFI) ist technisch betriebsbereit, sodass in der fertiggestellten 1.500 Quadratmeter großen Technikumshalle wissenschaftliche Projektarbeiten sowie Versuche im Auftrag von Industriekunden ausgeführt werden können. Damit sei das Institut für die wachsenden Anforderungen in diesen Marktsegmenten bestens gerüstet. Aus eigener Kraft wurden vier Millionen Euro in das Vorhaben investiert. Die in der neuen Halle konzentrierte Anlagentechnik ermöglicht Arbeiten im semi-industriellen Maßstab. HÖRMANN BauPlan übernahm für diesen Neubau die Generalplanungsarbeiten.

Die offizielle Eröffnung findet anlässlich des 25. STFI-Jubiläums am 3. Mai 2017 statt.